Streuobstpädagogik

Qualifizierungsinitiative Umweltpädagogik

im Kreis Euskirchen

mit Schwerpunkt Streuobstwiesen

 

Laufzeit: bis Ende Juni 2015

Das Projekt „Qualifizierungsinitiative Umweltpädagogik im Kreis Euskirchen mit Schwerpunkt Streuobstwiesen“ wird unter der Federführung der Biologischen Station im Kreis Euskirchen durchgeführt und ist gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen und kofinanziert durch den Kreis Euskirchen.

Das neue Projekt steht im Kontext zu anderen Streuobst­projekten im Kreis Euskirchen wie z.B. das LEADER-Projekt „Kompetenznetzwerk Streuobstwiesen“, innerhalb dessen Obstbaumwarte ausgebildet wurden. Die Qualifizierungshilfe Streuobstpädagogik baut darauf auf und schult Obstbaumwarte, aber auch andere  im Streuobstwiesenbereich engagierten Personen zu StreuobstpädagogInnen. Deren Wirkungskreis sind Kindergärten, Schulen und Jugendgruppen und in der Erwachsenenbildung, um die Wertschätzung und das Interesse am Erhalt der Streuobstwiesen in der jetzigen und in zukünftigen Generation zu wecken und zu verankern.

Die Qualifizierung Streuobstpädagogik wendet sich an alle im Streuobstwiesen­bereich engagierten Leute, die fundierte Vorkenntnisse in Obstbaumpflege, Sortenbestimmung und Obstwiesenbewirtschaftung besitzen. Anmeldungen sind nicht mehr möglich.

Die Schulungsinhalte werden in Form von Gruppen- und Projektarbeit, Exkursionen und in Vorträgen vermittelt. Inhaltlich werden obstbauliche Kenntnisse vertieft, die die Streuobst­wiesenanlage, -pflege, Sortenkunde, Obsternte und deren Verwertung umfassen. Der Schwerpunkt des Projektes liegt aber auf der Vermittlung von pädagogischen Methoden und Fertigkeiten, um hieraus zielgruppenorientierte Veranstaltungen, Programme und Seminare zu entwickeln und durchzuführen.

Ziel des Projektes ist es, langfristige Kooperationen zwischen Streuobst­pädagogInnen und interessierten Schulen, Kitas und anderen Bildungseinrichtungen sowie den Eigentümern von Streuobstwiesen im Kreis Euskirchen herzustellen. Auf diese Art kann das Thema Streuobstwiesen nachhaltig in die Umweltbildungs­landschaft des Kreises Euskirchen eingebettet werden.

Weitere Informationen:

J.Thelen, Tel.: 02486 950717
Email: info(at)biostationeuskirchen.de / j.thelen(at)biostationeuskirchen.de